Sichere Aufbewahrung von Waffen und Munition

Spätestens vor dem Kauf der ersten Waffe stellt sich die Frage nach der Waffen-Aufbewahrung. Schon beim WBK-Antrag sollte die Aufbewahrung geklärt sein, denn die Behörde fragt danach.

Enger Kontakt mit der örtlichen kriminaltechnischen Beratungsstelle empfiehlt sich. Deren Empfehlungen können für den Waffensammler hilfreich sein. Eine Alarmanlage ist gut – gilt aber nicht als Ersatz für mechanische Sicherheitseinrichtungen.

Wie Waffen aufbewahrt werden müssen, gehört bereits zum Wissensumfang der Waffensachkunde und ist dem angehenden Waffensammler vertraut. Einen Schnellüberblick vermittelt ein Poster, das der Deutsche Schützenbund gemeinsam mit einem Tresorhersteller herausgegeben hat: